StarkowKranichBannerbildPramortOstseemühle
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Freilichtmuseum Klockenhagen

Im Freilichtmuseum befinden sich auf einer Fläche von 5 ha 20 Beispiele ländlichen Bauens vom Bauernhaus bis Dorfkirche, die aus unterschiedlichen Gegenden Mecklenburg-Vorpommern zusammengetragen und hier wieder aufgebaut wurden. Nun ist nach 2-jähriger Bauzeit im Haus Lütten Klein der lang ersehnte Spielboden eröffnet worden. Hier können Besucher die doppelt geschwungene Rutsche, eine riesen Auswahl an klassischen Spielmöglichkeiten von anno dazumal und eine Murmelbahn mit Kurbel für Tennisbälle ausprobieren. Neben zahlreichen Mitmachangeboten im  Museum bietet die Museumsbäckerei im historischen Backhaus „Hanstorf“ das Angebot „Backen am Holzofen an. Im Kräuter- und Bauerngarten erlebtder Besucher eine Pflanzenvielfalt, die die Menschen einst sehr schätzten. In unserem Kräutergarten sind 300 verschiedene Kräuter aufgenommen, die für diese Region typisch sind und schon früher als Würz- und Heilkräuter Verwendung fanden. Die Gestaltung erfolgte dabei in Anlehnung an die Überlieferung der Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179). Im fließenden Übergang zum Kräutergarten erlebt man einen natürlichen Bauerngarten mit vielen alten Nutzpflanzen, Obstbäumen, Beerensträucher und Gemüse.

 

Programm:

normaler Museumsbetrieb, Öffnungszeiten Sa. + So. von 10 - 17 Uhr

So. 15.09.2019 Erntefest mit großem Festumzug und Bauernmarkt ab 10:00 Uhr 

 

Kontakt:

Freilichtmuseum Klockenhagen, Fried Krüger, Mecklenburger Str. 57,  18311  Klockenhagen, Tel.: 03821/2775, , www.freilichtmuseum-klockenhagen.de   

DSC_1508

Herzlich Willkommen LAG

Aktuelle Nachrichten
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden